Braucht Ihr ein Fahrrad in München?

Wenn Ihr wie ich nur Gelegenheitsfahrer seid, dann solltet Ihr euch ein Fahrrad in München leihen. Ihr findet direkt sehr viele Adressen für den Fahrradverleih München und werdet überall gut beraten. Wie oft passiert es, dass Ihr nicht wisst, welche Größe optimal ist. Ausserdem bekommt Ihr beim Fahrradverleih München die Möglichkeit einmal ein E-Bike zu fahren. Dort bekommt Ihr auch eine perfekte Einweisung und wenn auch ein Fahrradhelm fehlt, dann könnt Ihr diesen dort auch bekommen. Aber das ist noch lange nicht alles, was der Fahrradverleih München für euch tun kann. Ihr könnt das Fahrrad tageweise mieten und dann eine Tour planen. Vergesst nur nicht, das Rad nach der Benutzung auch wieder zurück zu geben.

Der Fahrradverleih München ist perfekt, was den Service angeht. Ihr werdet rundum zufrieden sein und könnt euch auf ein tolles Fahrrad freuen. Mit diesem Service kann hier jeder punkten, auch wenn es nicht nur einen Fahrradverleih München gibt. Solltet Ihr auf der Suche sein, dann googelt doch einfach den Fahrradverleih München. Auf diese Art findet Ihr immer einen solchen Verleih in eurer Nähe. Wenn Ihr in München einen tollen Urlaub plant, dann lasst das Auto einfach stehen und fahrt mit dem Rad. Das müsst Ihr dank dem Fahrradverleih München nicht unbedingt mitnehmen. Ihr könnt euch dort ein tolles Rad aussuchen. Zudem könnt Ihr hier sicher sein, dass Ihr ein verkehrstüchtiges Rad bekommt. Dieses Rad ist sicher und wird für euch als Familie immer eine tolle Sache sein. Mit dem Radverleih seid Ihr somit immer an der richtigen Adresse.

Wollt ihr euren Urlaub in München verbringen? Dann sucht euch einen Fahrradverleih München aus! Nicht nur die Pension ist wichtig. Mit dem Fahrrad habt Ihr in München alles richtig gemacht!

Das Call a Bike System der Deutschen Bahn

Neckarradweg Karte

Wenn man einmal sich im Frühling oder im Sommer anschaut oder selbst im Herbst einmal unterwegs ist, bemerkt man schnell, dass Fahrradfahren für viele Leute zurecht einer der Sportarten ist, die gleichzeitig Bewegung erfordert, aber auch als Ausgleich zum Alltag dient. Natürlich gibt es hier eine sehr große Anzahl von Möglichkeiten, welche Radwege man einschlagen kann und auch sollte. Dabei kann man grob zwischen Radwegen oder vielmehr Strecken unterschieden, die jedem Radfahrer mehr oder weniger ein Begriff sind. Dann gibt es aber auch im Kontrast dazu Wege und Strecken, die sind mehr oder weniger ein Geheimtipp und daher nicht jedem Radfahrer geläufig. Beim Thema Neckarradweg Karte ist es sicherlich nicht jedem Radfahrer ein Begriff. Die Neckarradweg Karte zeigt, auf welchen Pfaden der Neckarradweg verläuft und wenn man sich diese Strecke einmal genauer anschaut, merkt man relativ schnell, dass es sich hierbei um einen Pfad der Extraklasse handelt. Einfach nur deswegen, weil knapp 15 Städte und Orte auf dem Weg liegen, die man bereisen kann und dies macht man idealerweise womit? Richtig, mit dem Fahrrad. Da der Weg in Villingen startet und dann nach und nach durch zahlreiche Städte und auch Feldwege führt, sollte man für festes Schuhwerk sorgen, denn nasse Füße möchte sicherlich keiner am Ende haben. Auf der Neckarradweg Karte ist der Weg somit idealerweise verzeichnet, durch diesen kann man in Erfahrung bringen, welches Abenteuer dann auf einen wartet. Städte wie Sulz liegen hierbei auf dem Weg, sind aber vielleicht nicht jedem Fahrradfahrer ein Begriff. Dies ist auf diesem Radweg häufig der Fall, man wird vieles sehen, was man vielleicht vorher so nie vorher gesehen hatte und dies ist ein Vorteil, den es nicht zu verachten gilt.

Radtour auf dem Neckarradweg:

Bikepark Schulenberg

Saison:
Der Bikepark Schulenberg hat an einzelnen Wochenenden im Sommer geöffnet. Die aktuellen Termine findet ihr auf der Homepage des Bikeparks Schulenberg.

Öffnungszeiten:
an geöffneten Tagen zwischen 10:00 uhr – 17:00 Uhr

Preise:
Erwachsene:
Wochenendkarte: 35,00 Euro
Tageskarte: 19,00 Euro
Halbtageskarte: 13,00 Euro

Kinder:
Wochenendkarte: 29,00 Euro
Tageskarte: 16,00 Euro
Halbtageskarte: 10,00 Euro

Anfahrt:
Parkmöglichkeiten gibt es Schulenberg auf dem Parkplatz in der Straße Tannenhöhe. Von hier aus sind es noch ca. 1km mit dem Bike bis zum Bike-Alpinum Schulenberg.

Strecken:
Im Bikepark Schulenberg gibt es für Biker drei unterschiedliche Routen. Zur Verfügung stehen eine Freeridestrecke, eine Downhillstrecke sowie eine Bikercrossstrecke. Der Höhenunterschied beträgt 165m bei Streckenlängen von 950m bis 1.300m

Video:

Impressionen aus dem Bikepark Schluenberg

Verleih:
Downhillbikes sowie Protektoren können im Bikepark Schulenberg gemietet werden. Die Tagesmiete für ein Downhillbike kostet 45,00 Euro sowie 18,00 Euro die Protektoren ( bei gleichzeitiger Miete eines Bikes ).

Homepage:
Bikepark Schulenberg

Ein gutes Bike für einen erfolgreichen Tag in einem Bikepark findet man am besten beim örtlichen Fahrradladen um die Ecke.

Unterwegs auf dem Eisacktal Radweg

Fahrradfahren ist für viele Leute nicht umsonst gleichzeitig Sport als Ausgleich und andererseits die ideale Möglichkeit, etwas unternehmen zu können. Bei kaum einem anderen Hobby verbinden sich gleichzeitig die Effekte von Sport mit den Eigenschaften eines entspannenden Hobbys, bei man noch zusätzlich die Landschaft erkunden kann. Dieser Text soll sich jedoch nicht einfach nur um das Radfahren an sich drehen, sondern ein bestimmter Radweg soll hier im Fokus stehen, nämlich der Eisacktal Radweg, der vor allem für viele Radfahrer in Italien als ein kleiner Geheimtipp gilt. Und gerade weil dies eine Strecke ist, die hochgeschätzt, aber auf das erste Hinhören vielen Leuten nicht geläufig ist, soll dieser Bericht ein wenig diese Radstrecke vor Augen führen und vielleicht bei der nächsten Radtour eine kleine Anregung sein, wenn man mal eine Strecke abfahren möchte, die gerade im Sommer die Schönheit Pur darstellt.

Faszination und Schönheit. Zwei Adjektive, die sich sicherlich auf den Eisacktal Radweg beziehen lassen, denn er führt durch zwei große und schöne kleine Städte in Südtirol, nämlich Brixen und Bozen. Diese beiden Städte in Südtirol werden für ihr Kleinstadt-Feeling, aber für die Vielzahl von schönen Landschaften und Gebiete geschätzt. Der Brenner ist ein riesige Fluss in Italien und diese Radstrecke beginnt am Brenner, einem Blickfang und Wahlfahrtsort schlechthin. Am Brenner vorbei, geht es dann in die Kleinstadt Brixen, die natürlich zum Schlendern in der Stadt und zum Erkunden einlädt. Zu guter letzt, endet der Radweg in der Kleinstadt Bozen, auch hier ist die Landschaft herrlich zum Seele baumeln lassen und die Stadt lädt zum erkunden sein. Der Radweg umfasst eine Länge von insgesamt 96 Kilometern, also nicht gerade ein kleines Stück. Jedoch gibt es nicht viele Radstrecken, die soviel Schönheit bieten, wie der Eisacktal Radweg.

Radreise auf dem Eisacktal Radweg:

Schon mal von einem Bierabo gehört?

Bierabo? Diese Frage habe ich mir gestellt, als ich kürzlich mit meinen Kumpels zusammen gesessen habe. Denn es ging um nichts anderes. Nun wollte ich mich nicht blamieren und habe einfach mitgeredet, aber ohne die geringste Kenntnis, was das wirklich ist. Dennoch hat mich das Thema interessiert und ich habe recherchiert. Das Bierabo ist genau das, was Ihr euch auch unter dem Namen vorstellen könnt. Ihr könnt also Bier im Abo kaufen. Bezahlt einfach die Summe, die euch auf der Internetseite vorgegeben wird, und schon werdet Ihr regelmäßig mit Bier beliefert. Ihr bekommt aber nicht einfach nur Bier, sondern könnt euch entweder für die Sorten entscheiden, die Ihr gerne trinkt, oder Ihr lasst euch einfach überraschen. Im Internet gibt es immer mehr Anbieter die das Bierabo anbieten. Natürlich habt Ihr hier die freie Wahl und könnt euch für ein günstiges und gutes Angebot entscheiden. Das Bierabo wird euch dann auch eine ganze Zeit nützlich sein. Ich zum Beispiel bezahle 59,85 Euro im Quartal und dann werde ich auch noch mit tollen und neuen Biersorten überrascht. Mittlerweile bin ich schon eine Zeit lang dabei und nutze es auch. Ich habe es auch nicht bereut, das Bier im Abo zu kaufen.

Was es euch bringt?

Ihr müsst keine Bierkisten mehr nach Hause schleppen und könnt voll und ganz genau wie auch ich davon profitieren. Es ist immer einen Versuch wert. Ihr müsst euch nur für einen Anbieter entscheiden und schon könnt Ihr auch davon profitieren. Natürlich solltet Ihr nicht zuviel investieren, denn ihr müsst immer bedenken, dass das Unternehmen auch noch etwas verdienen möchte. Bitte testet aber das Abo, denn Ihr könnt es bei Nichtgefallen immer kündigen. Aber hierfür lest euch immer die Regeln richtig durch.

Das Bierabo von Pfauenbier

Bilder aus dem Hamburger Hafen

Wer in Hamburg als Tourist unterwegs ist, sollte mit den Hadag Fähren eine Hafenrundfahrt von den Landungsbrücken nach Finkenwerder und zurück machen. Auf dieser Tour hat man viele tolle Bilder als Erinnerung zu schießen. Beliebt sind zum Beispiel Bilder von den Landungsbrücken, dem Containerterminal oder dem Elbstrand bei Övelgönne. Auf dieser Tour kann man zum Beispiel an der Haltestelle Dockland aussteigen und kostenfrei auf das Dach des Gebäudes steigen. Auch von dem Dach des Dockland bieten sich schöne Fotomotive vom Hamburger Hafen. Auch der nächste Halt der Museumshafen Övelgönne ist ein Halt wert. Am Elbstrand kann man diese Seele baumeln lassen und das Treiben am Containerterminal gegenüber beobachten. Die Fähren fahren alle 30min ab, so dass man seine Tour jederzeit fortsetzen kann. Die Fähre fährt nach Övelgönne weiter nach Finkenwerder. Von Finkenwerder geht es dann auf der selben Route zurück zu den Landungsbrücken. Die Hadag Fähren brauchen für die komplette Route eine Stunde. Diese Fähren kann man mit dem ganz normalen Nahverkehrsticket von Hamburg benutzen.

Andrang auf die Hafenfähren der HADAG im Hamburger Hafen

Bikepark Winterberg

Saison:
Die Saison im Bikepark Winterberg dauert in der Regel von Mai bis November. Der genaue Saisonstart sowie das Saisonende werden auf der Homepage des Bikeparks Winterberg veröffentlicht.

Anfahrt:
Der Bikepark Winterberg befindet sich in der Straße „Kappe 2d“ in der Nähe der Bobbahn von Winterberg.

Strecken:
Zur Auswahl stehen insgesamt 9 verschiedene Strecken. Das reicht von der Downhillstrecke bis hin zum einfachen Übungsparcours.

Video vom Bikepark Winterberg in NRW

Homepage:
Bikepark Winterberg

In einen Bikepark sollte man nur mit einem passenden Fahrrad kommen. Eine gute Beratung zu den unterschiedlichen Fahrradmodellen erhält man zum Beispiel im örtlichen Fahrradhandel bei seinem Fahrradladen um die Ecke. Eine Probefahrt mit dem neuen Fahrrad sollte selbstverständlich zum Kauf mit dazu gehören.

Die Tour am Etschtalradweg!

Da ich in meiner Freizeit immer mein Rad aus dem Keller hole, fahre ich in der Regel bei uns in der Gegend mehrere Kilometer. Nun habe ich aber nach einer neuen Herausforderung gesucht und wollte im Urlaub etwas anderes. Ich wollte etwas Action und nicht einfach nur am Strand herum liegen. Daher habe ich im Internet nach einem guten Angebot für eine Tour gesucht. Ich habe mich für den Etsch Radweg entschieden. Hier habe ich eine komplette Tour gefunden, die sogar begleitet wurde. Allein wollte ich auch nicht fahren und neue Menschen kennen lernen. Auch aus diesem Grund habe ich die Tour gebucht. Nun ging es also los. Ich musste nur mein Fahrrad einpacken und ein paar Klamotten. Ich fuhr nach Landeck, das liegt in Österreich. Der Etschtalradweg fängt in diesem Örtchen an. Nun sollte es also sogar bis nach Italien gehen und ich erhoffte mir davon eine schöne Urlaubsbräune. Von Vinschgau aus ging es also nach Meran und von dort aus nach Bozen. All diese Orte liegen in Italien und der Etschtalradweg ist da noch nicht zu Ende. Es ging weiter nach Trient. Von diesem Ort hatte ich bis dato noch nichts gehört, aber dennoch kann ich euch empfehlen, diesen Halt zu genießen. Von Trient aus, ging es dann am nächsten Tag weiter nach Verona.

Die Tour auf dem Etsch Radweg

Der Tourguide selbst war erfahren und wusste genau, wo es eng werden konnte. Daher hat er uns im Vorfeld schon gewarnt, das wir nicht übermütig werden sollten. Der Etschtalradweg hat natürlich auch seine Ecken und Kanten und natürlich gibt es viele tolle Orte und Sehenswürdigkeiten, die ihr gesehen haben müsst. Ihr könnt genauso wie ich, den Etschtalradweg aufsuchen und euch anschauen. Natürlich solltet Ihr dabei euer Fahrrad nicht vergessen.

Der Etschtalradweg im Jahr 2010

Bikepark Lenggries

Öffnungszeiten
Freitags: 15:00 Uhr – 18:00 Uhr
Sa., So. und Feiertags: 12:00 Uhr – 18:00 Uhr
Mo. – Do.: geschlossen
In den Ferien geänderte Öffnungszeiten

Anfahrt:
In Lenggries Hinweis Richtung Brauneck Bergbahn folgen

Preise:
Tageskarte: 19,00 Euro
3-Stunden: 15,00 Euro
2-Stunden: 13,00 Euro
1-Stunde: 11,00 Euro
10 Fahrten: 13,00 Euro

Strecken:
Im Bikepark Lenggries stehen 4 verschiedene Strecken zur Auswahl. Das reicht vom flowigen Trail bis zu Strecken mit bis zu 5m Sprüngen ( FunRide + NorthShores )

Video vom Bikepark Lenggries

Verleih
Bikes der Marke Scott und RockMachine sowie Protektoren können vor Ort gemietet werden. Bei den Bikes ist aber eine Reservierung notwendig, da diese nicht Vorort verwahrt werden.

Kurse:
Für 69 Euro kann ein dreistündiger Fahrtechnikurs besucht werden. Im Preis ist das Tagesticket für den Bikepark bereits inkludiert.

Homepage:
Bikepark Lenggries

Gute Fahrräder für die für den Bikepark geeignet sind kann man besten in seinem örtlichen Fahrradladen erwerben. Eine gute Beratung sollte zu jedem Fahrradkauf dazu gehören.

Alpenüberquerung von Garmisch-Partenkirchen nach Riva del Garda

Die Alpenübquerung von Garmisch-Partenkrichen nach Riva del Garda ist der beliebteste Alpencross unter Mountainbikern. Es führen nicht nur viele Wege nach Rom sondern auch viele Wege von Garmisch-Partenkirchen zum Gardasee. Egal ob man Mountainbike Anfänger ist oder schon mehrere Reisen mit dem Mountainbike unternommen hat, findet auf dem Weg von Garmisch-Partenkirchen nach Riva die passende Strecke.

Personen die eine ruhige Strecke suchen fahren am besten auf der Via Claudia Augusta über den Fernpass sowie den Reschenpass bis ins Vinschgau. Von dort fährt man weiter durch das Etschtal bis nach Riva del Garda. Alternativ kann auch die Romeo und Julia Stadt Verona angesteuert werden. Diese Strecke kann wie die meisten Alpencross Strecken innerhalb von einer Woche absolviert werden.

Für Personen die eine erste richtige Herausforderung mit dem Mountainbike suchen, können einen Alpencross auf der Albrecht Route fahren. Die Tour zeichnet sich dadurch aus, das man bergauf möglichst alles auf Schotterwegen fahren kann und bergab schöne Trails auf einen warten.

Transalp 2013 auf der Albrecht Route