Das passende Fahrrad gebraucht kaufen

Ein Fahrrad kann unter Umständen sehr viel Geld kosten. Gerade bei neuen Fahrrädern gibt es nach oben hin kaum eine Schmerzensgrenze. Wenn das Geld fehlt, muss man nicht unbedingt auf ein Fahrrad verzichten. Nichts spricht dagegen, ein Fahrrad zu kaufen, welches gebraucht ist. Um ein gebrauchtes Fahrrad zu kaufen gibt es genügend Plattformen. Das Internet bietet viele regionale Plattformen, wo ein passendes Fahrrad gefunden werden kann.

Das sollte beim Kauf beachtet werden

Anders als beim Auto, gibt es für ein Fahrrad keinen TÜV. Jedoch sollte man als Käufer einige Sachen beachten, welche für jedes Modell eines Fahrrads gilt. Ob Mountain Bike, Cityrad oder Rennrad, ein Rad sollte immer technisch okay sein.

Zunächst zählt der erste Eindruck, handelt es sich um ein teures Fahrrad, dann sollte dieses auch sauber präsentiert werden, wenn das Fahrrad dreckig aus der Laube geholt wird, dann ist die Hälfte schon gesagt. Der zweite Blick sollte auf den Rahmen treffen. Dieser darf nicht von Rost befallen sein und keine Risse aufweisen. Gegen Kratzer ist nichts zu sagen, denn diese kann der beste Fahrradfahrer nicht vermeiden. Während der kleinen Probefahrt geht es nicht darum, gleich Geschwindigkeit aufzunehmen, sondern die Bremsen zu testen und darauf zu achten, ob die Räder auch gerade Laufen und nicht eine Acht bilden. Auch die Gänge müssen ohne Probleme schalten.

Selbst ein Laie kann ein gebrauchtes Fahrrad kaufen und muss dazu keine Fachkenntnisse aufweisen. Wie gesagt sollte technisch alles in Ordnung sein. Je nach Zustand und Marke kann auch gehandelt werden, erst recht, wenn die Anzeige nicht dem Zustand des Fahrrads entspricht.

Worauf man beim Kauf von gebrauchten Fahrrädern achten sollte

Schreibe einen Kommentar