Der Elster Radweg

Im Osten Deutschlands erstreckt sich die Weiße Elster rund 245 Kilometer lang. Aufgrund der reichhaltigen Natur um den tschechisch-deutschen Fluss bietet sich eine Radtour auf dem Elster Radweg geradezu an!
Sie starten im äußersten Westen von Tschechien und werden auf Ihrer Reise die Landschaft von gleich drei deutschen Bundesländern erleben: Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen liegen auf Ihrer Route.
Sie passieren das Thüringer Schiefergebirge sowie die Leipziger Tieflandsbucht – Natur pur also!
Es sei jedoch angemerkt, dass sich der Elster Radweg noch teilweise im Ausbau befindet, sodass Sie auf einigen Streckenabschnitten verschiedene Wegbeschaffenheiten vorfinden, jedoch auch eine anfängerfreundliche Asphaltierung des Radweges.
Apropos Schwierigkeitsgrad: sollten Sie bereits ein erfahrener Radfahrer, und auch unebenen Terrain nicht abgeneigt sein, können Sie der vollen Route ab Wernersreuth in Tschechien folgen. Für Familien und Radfahrer, die es gern entspannter haben wollen, empfiehlt es sich, bis Gera mit der Vogtlandbahn anzureisen, und von da an die böhmische Landschaft zu genießen.
Zehn Etappen hat Ihnen der Elster Radweg zu bieten, an dessen Ende Sie von Leipzig bis zur Mündung der Weißen Elster nach Halle (Saale) reisen.
Die Großstadt in Sachsen-Anhalt bietet das optimale Ende Ihrer Reise, da die Kulturhauptstadt Sachsen-Anhalts viele Angebote in Unterhaltung und Entspannung bietet: egal ob mit oder ohne Fahrrad.

Von Leipzig nach Halle auf dem Elster Radweg

Schreibe einen Kommentar