Tablettenteiler

Muss man aufgrund einer oder mehreren Erkrankungen verschiedene Tabletten einnehmen, muss man die genaue Einnahme beachten. Erleichtert werden kann die Einnahme von Tabletten durch einen Tablettenteiler. Ein Tablettenteiler ist in der Regel aus Kunststoff hergestellt und verfügt über mehrere Fächer. Über wie viele Fächer er verfügt, ist von Modell zu Modell unterschiedlich. So gibt es hier Teiler bei der man nur die Tagesdosis einteilen kann. Alternativ gibt es aber auch Modelle, bei denen die Unterteilung von Tabletten nach Vormittag und Nachmittag bzw. Morgens und Abends, aber auch nach Tagen einteilen kann.

Damit man bei der Einteilung der Tabletten nicht durcheinander kommt, sind die Fächer untereinander abgegrenzt und nach oben mit einem Sichtfenster versehen. Dieses kann man je nach Modell schieben oder aufklappen. Die Fächer sind hierbei mit einer Beschriftung versehen. Wie man anhand der zahlreichen Unterschiede erkennen kann, kommt es bei der Auswahl von einem Tablettenteiler im wesentlichen darauf an, wie viele und wie oft man Tabletten einnehmen muss. Hat man nur ein einzelne Tagesdosis reicht ein einfacher Teiler aus. Anders sieht es schon wieder aus, wenn man verschiedene Tabletten oder zu unterschiedlichen Zeiten einnehmen muss. Vor dem Kauf von einem Teiler für Tabletten sollte man sich mit den Modellen und den Kosten auseinandersetzen. Den die Unterschiede machen sich auch beim Kaufpreis bemerkbar. Ein Vergleich kann sich daher gleich in mehrfacher Hinsicht lohnen.

Tabletten zerkleinern mit einem Mörser

Schreibe einen Kommentar